H1: Knappe Niederlage gegen Tabellenführer!

SG Heidelberg-Leimen – HG Königshofen/Sachsenflur 23:25 (10:13)

Im Spiel gegen den momentanen Platzhirsch der Landesliga Rhein-Neckar-Tauber kommen die ersten Herren der SG zwar nicht über eine
knappe Niederlage hinaus, stellen dabei aber klar, dass für sie in dieser Spielklasse jeder Gegner zu schlagen ist. Wie das anzustellen ist, zeigte die Spielgemeinschaft in der Partie gegen die HG Königshofen/Sachsenflur ab der ersten Minute, indem sie durch ihre stabile Abwehr und mit Hilfe einiger starken Paraden ihres Tormanns ab Anfang die Partie eng gestalten konnten. Nie gelang es dem Favoriten sich längerfristig abzusetzen und so konnten die Heidelberger
bis zur Schlussphase sogar auf einen Punktgewinn hoffen, was vor Anpfiff angesichts der momentanen Platzierung beider Teams kaum zu erwarten
gewesen war.
Nun steht man mit 4:6 Punkten zwar im unteren Mittelfeld der Tabelle, was aber im Lichte der gebrachten spielerischen Leistung kein Grund sein darf, den Kopf hängen zu lassen. Das nächste Spiel am kommenden Samstag gegen die bisher sieglose HSG Wegschnitz 2 bietet hierbei eine gute Chance die Niederlagenserie abreißen zu lassen.

Es spielten für die SG Heidelberg-Leimen: Matthias Schröder und Pedro Alexander Borchert (beide im Tor), Marc Winterbauer (2), Christian Heck (1), Maurice Pape (1), Nikolaj Viktorov (1), Patrick Bitsch (2), Lukas Keßler (1), Tobias Krambs (2), Patrick Koch (2), Lennart Fritz Von Falkenhayn (1), Severin Billiger (8) und Hagen Gutland (1).

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert