H2: Deutliche Auswärtsniederlage in Weinheim

TSG 62 Weinheim – SG Heidelberg-Leimen 2 30:19 (16:9)

Das war ein gebrauchter Abend für die Männer 2 der SG Heidelberg-Leimen beim Auswärtsspiel in Weinheim. Die angestrebte Wiedergutmachung für die bittere Auftaktniederlage misslang. Nach knapp vier gespielten Minuten lag man bereits 3:0 zurück. Doch die SG fand die passende Antwort und Max Sormani brachte sein Team mit den ersten vier seiner insgesamt 9 Toren an diesem Abend in Führung. Dann jedoch kam es zu einem Bruch im Spiel der SG. Die hohe Fehlerquote im Angriff nutzten die Gastgeber im Gegenstoß gnadenlos aus und so lag man zur Halbzeit bereits mit 16:9 hinten.

Wer erwartet hatte, dass die SG jetzt aufgeben würde, wurde jedoch eines Besseren belehrt. Trotz vierminütiger Unterzahl zu Beginn des zweiten Spielabschnitts folgte nun die beste Phase der Männer 2. In der Abwehr hielt man ordentlich dagegen und vorne wurden die herausgespielten Chancen konsequenter genutzt, so dass sich die Weinheimer nach fünf gespielten Minuten angesichts des auf vier Tore verkürzten Abstands zu einer Auszeit genötigt sahen. Diese brachte jedoch leider den gewünschten Erfolg und es gelang den Männern der SG leider nicht den Schwung der Anfangsminuten der zweiten Hälfte mitzunehmen. So stand es am Ende 30:19 für die Gastgeber und es setzte für die SG die zweite deutliche Niederlage im zweiten Saisonspiel.

Großer Dank gilt den beiden A-Jugendlichen Alessandro Pantano im Tor und Ramon Arnold, der die Mannschaft im Rückraum verstärkte.

Die Männer 2 haben nun ein spielfreies Wochenende bevor am 04.12. um 18:00 Uhr die zweite Mannschaft des TV Friedrichsfelde in der heimischen Sportparkhalle in Leimen zum Gastspiel empfangen wird.

Es spielten: Pantano (Tor), Weigel, Hambrecht (2), Wulle (4), Warttmann, Kummer (1), Hämmerle, Honrath, Zorn, Arnold (2), Sormani (9/3), Bernickel (1), Müller

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.