Herren 1 holen Unentschieden gegen den Tabellenführer

SG Heidelberg-Leimen – SG Königshofen/Sachsenflur 24:24 (13:11)

Mit 3 Punkten aus den letzten beiden Spielen ist der Klassenerhalt sicher, mit zwei Siegen wäre sogar noch der 2. Platz in der Abstiegsrunde möglich gewesen. Da noch nicht klar ist, welche Mannschaften von oben absteigen und in die Landesliga Nord kommen, wodurch sich die Anzahl der Absteiger noch ändern kann, wollte die Mannschaft von Trainer Sottile nichts anbrennen lassen gegen den Tabellenführer aus Königshofen.

Ein Start nach Maß verschafften Daniel Weigel mit dem ersten Treffer und einem schönen Zuspiel auf Matthias Hambrecht, der in der dritten Minute das 2:0 markierte. In der Abwehr wurde gearbeitet und gut verschoben, wodurch die Gäste häufig nur durch Einzelaktionen zum Abschluss kamen. Durch die gute Abwehrarbeit konnten einige Konter gefahren werden, wodurch die SG innerhalb von drei Minuten von 4:4 (7. Spielminute) auf 8:5 (10.) erhöhen konnte, auch weil Matthias Schlöder in dieser Phase den ersten von insgesamt 3 Strafwürfen parierte.

Die Abwehr stand sehr stabil, lediglich im Angriff wurden einige Bälle verschenkt und Chancen liegen gelassen, sonst wäre eine höhere Führung als das zwischenzeitliche 12:7 (18.) möglich gewesen. Tobias Krambs und Ömer Tanriverdi zündeten in dieser Phase den Turbo und erzielten jeweils 3 Tore. Die letzten zwölf Minuten gehörten dann den Gästen, die mit einem 1:4 Lauf bis zur Halbzeit auf 13:11 verkürzen konnten.

Es versprach eine spannende zweite Halbzeit zu werden, doch die SG Heidelberg-Leimen blieb etwas zu lang in der Kabine. Nach 35. Minuten folgte schon die Auszeit durch die Gastgeber, zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste mit einem 4:0 Lauf das Spiel kurzzeitig gedreht. Nach der Auszeit legten sie sogar nochmal zwei Treffer nach und erhöhten auf 13:17. In der 38. Minute fanden dann auch die Hausherren wieder zurück in die Spur, so konnten Tobias Krambs, Benjamin Schneider und zweimal Ömer Tanriverdi den Rückstand egalisieren (17:17 / 42.). Einen großen Anteil daran hatte Matthias im Tor der die Mannschaft mit seinen Paraden im Spiel gehalten hat und auch einige freie Bälle abwehrte.

In der Folge wechselte die Führung immer wieder hin und her. Kurz nach dem Ausgleich zum 23:23 und etwas mehr als zwei Minuten auf der Uhr, mussten die Hausherren noch eine Zeitstrafe gegen sich hinnehmen. Die Gäste waren dadurch in einer besseren Position für die Schlussphase und gingen auch prompt in Führung. Daniel Weigel ließ es sich aber nicht nehmen und erzielte eine Minute vor Schluss den Ausgleich. Da die Gäste aus Königshofen zu hektisch waren, kamen die Hausherren nochmal in Ballbesitz, allerdings wussten die Gäste das Angriffsspiel zu stören und am Ende stand das leistungsgerechte Unentschieden.

Es hat nicht viel gefehlt zum Sieg und die SG hat eine tolle Leistung und eine super Moral gezeigt, wenn das Team im letzten Spiel an diese Leistung anknüpfen kann, ist alles drin.

Das letzte Saisonspiel der Herren findet am Freitag den 29.04.2022 um 20:30 in der Sportparkhalle statt. Kommt vorbei, unterstützt die Mannschaft und feiert im Anschluss zusammen den Klassenerhalt.  Wir freuen uns auf eure Unterstützung von den Rängen.

SG Heidelberg-Leimen: Ömer Tanriverdi (7), Tobias Krambs (6), Daniel Weigel (5), Matthias Hambrecht (3), Maurice Pape (2), Benjamin Schneider (1), Marc Winterbauer, Lennart Fritz Von Falkenhayn, Nikolaj Viktorov, Matthias Schlöder, Patrick Koch, Lukas Keßler

HG Königshofen/Sachsenflur: Lars Grösslein (6), Samuel Bleckmann (6), Carlo Hartnagel (3), Luca Marco Bleckmann (3), Maximilian Straka (2), Silas Bohlender (2), Nick Mayer (1), David Fischer (1), Dominik Weiß, Artur Sander, Benedikt Sambeth, Lukas Henschel, Felix Fleck, Luca Bauer

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.