Damen starten in die neue Runde

KuSG Leimen : SG St. Leon/Reilingen II 22:23

Am vergangenen Samstag bestritten die Damen der KuSG Leimen nach langer Zeit endlich das erste Rundenspiel gegen St. Leon/Reil 2 vor heimischem Publikum. Nach einer intensiven Vorbereitung konnte der Trainer aus dem Vollen schöpfen und mit 14 Spielerinnen antreten. In den ersten Minuten der Partie entwickelte sich ein intensiver Schlagabtausch in der Abwehr auf beiden Seiten, wobei bereits nach 8 und 12 Minuten jeweils eine Spielerin von St. Leon/Reil 2 mit einer 2-Minuten-Strafe bedacht wurde. Den Damen der KuSG gelang es in dieser Phase jedoch nicht, die entstandenen Räume für Torerfolge zu nutzen und sich so für die über 60 Minuten gute Abwehrarbeit zu belohnen, und St. Leon/Reil 2 blieb in der gesamten ersten Hälfte mit 1 oder 2 Toren in Führung, Halbzeitstand 9:11. Kurz vor der Halbzeit kam es dann noch zur ersten 2-Minuten-Strafe gegen die KuSG. Nach Anpfiff der 2. Halbzeit erhöhte St. Leon/Reil 2 bald auf 9:12 und zog bis zur 42. Minute auf 12:16 davon. An dieser Stelle stellte der Trainer die Abwehr  auf 6:0 um, und es gelang der KuSG nochmals, sich auf 21:22 heranzukämpfen in der 56. Minute, ein Punktgewinn oder sogar der Sieg schienen wieder möglich. Auch in den letzten Minuten  gelang es der Mannschaft jedoch nicht, die erspielten Möglichkeiten in Tore umzusetzen, und so endete das Spiel mit 22:23. Wir möchten uns herzlich für die tolle Unterstützung von den Rängen bedanken und blicken nach einer knappen Niederlage umso motivierter auf unser nächstes Rundenspiel am 16.10. auswärts gegen TSV Birkenau 2.

Es spielten: Katja Schneider (Tor), Johanna Terlinden (Tor), Franzi Kaltenmaier, Selina Karl, Katharina Koch, Sophia Ködel, Sandra Schnepf, Nadja Gebhardt, Aline Karrer, Maren Schmager, Melanie Schmitt, Kristina Klotz, Johanna Schneider, Isi Kelekhsashvili

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.