Damen gewinnen erneut

KuSG Leimen  – HSG St.Leon Reilingen (15:13) 28:25

Am Sonntag Abend empfingen die Damen der KuSG Leimen die Gäste aus St. Leon Reilingen.

Über eine gute und konzentrierte Abwehr und ein schnelles Angriffsspiel konnten sich die Leimener Damen bis zur 16. Minute auf 9:5 absetzen. So wurden die Gäste zu einer Auszeit gezwungen, welche Wirkung zeigte. In der 27. Minute wurde die Führung dann aus der Hand gegeben, doch unsere Damen blieben Ruhig und konnten das Spiel mit einem 3:1 Lauf nochmals drehen, um mit einer Führung in die Pause zu gehen (15:13).

Nach der Pause ging es genau so weiter und die Worte des Trainers wurden umgesetzt, konsequent bleiben in der Abwehr und mehr Druck im Angriff. Die Leimener konnten sich sogar auf 7 Tore absetzten. Aber die HSG steht nicht umsonst oben in der Tabelle. Sie ließen sich trotz einer zwischenzeitlichen 4 fachen Unterzahl nicht aus dem Konzept bringen. Fünf Minuten vor Ende verkürzte die HSG auf 24:23. Durch eine gut aufgelegte Torfrau und eine starke Abwehrleistung  in der Schlussphase haben die Grünweißen nur noch 2 Tore zugelassen. Im Angriff wurde sicher abgeschlossen, so dass durch eine starke Mannschaftsleistung verdient mit  28:25 gewonnen werden konnte.

Jetzt heißt es volle Konzentration auf das nächste Spiel in Brühl.

Für Leimen spielten:

Sandra Schnepf, Katharina Koch, Selina Karl, Sophia Ködel, Johanna Schneider, Aline Karrer, Maren Schmager, Katja Schneider, Anneke Siebert, Kristina Klotz, Franziska Breulmann, Isi Kelekhsashvili, Christine Meier, Maren Behr

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert