Damen starten erfolgreich in die Badenliga

HG Saase – KuSG Leimen 13:21 Am 17.09.2022 startete die Runde als Aufsteigerinnen in die Badenliga für die Damen der KuSG Leimen auswärts bei der HG Saase. An erster Stelle sollte heute der Spaß stehen, aber wie Trainer Matthias Hambrecht vor dem Spiel noch einmal betonte, lässt es sich bedeutend einfacher Spaß haben, wenn man gewinnt. Fokussiert und gut an den geharzten Ball gewöhnt durch das leicht angepasste Aufwärmprogramm gelang der KuSG direkt die Führung mit einem Tor aus der aus der zweiten Welle. Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit klarem Fokus auf konsequenter Abwehrarbeit, sodass nach 15 Minuten bereits zwei 2-Minuten-Strafen gegen die HG Saase, eine gegen die KuSG Leimen und fünf 7-Meter gepfiffen worden waren. Die Verwandlung sowohl der 7-Meter als auch der Torchancen der KuSG war jedoch leider nicht ganz so konsequent, und so blieb es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem es zur Halbzeit 8:9 für KuSG stand. Der Plan für die zweite Halbzeit war klar: an die Abwehrarbeit anknüpfen und im Abschluss den Spaßfaktor durch mehr Treffer erhöhen. Nach zehn ausgeglichenen Minuten nutzte die KuSG eine weitere Zeitstrafe gegen die HG Saase, um sich auf 11:15 abzusetzen. Trotz Zeitstrafen gegen die KuSG in der 42. Und 45. Minute konnte der Vorsprung gehalten werden, und in der Schlussphase gelang es, die Konzentration beizubehalten und den Vorsprung von 13:16 in der 47. Minute auf den Schlussstand von 13:21 auszubauen. Nach diesem rundum gelungenen Auftakt geht es nächste Woche nach St. Leon/Rot für ein weiteres Auswärtsspiel. Die Mannschaft möchte sich herzlich bei den mitgereisten Fans bedanken, die zur guten Stimmung in der Halle entscheidend beigetragen haben. Es spielten: Johanna Terlinden (Tor), Katja Schneider (Tor), Sandra Schnepf (7/4), Julia Lang (1), Katharina Koch (4), Nadja Gebhardt, Sophia Ködel, Johanna Schneider (4), Maren Krischak, Aline Karrer (3), Mareen Hollmann (3)

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.