Herren 2 holen Punkt in Großsachsen

TVG Großsachsen 3 – SG Heidelberg-Leimen 2 20:20 (11:7)

Beim Gastspiel in Hirschberg-Großsachsen wollte die SG nach längerer Durststrecke endlich wieder punkten. Die wenigen Zuschauer sahen dann auch ein vom Kampf aber auch von zahlreichen Fehlern im Abschluss geprägtes Spiel. 

Ziemlich ausgeglichen ging es so auch in die erste Hälfte, in welcher sich die Heimmannschaft nach guten 16 Minuten mit dem 7:5 erstmals richtig absetzen konnte. Diese Führung wurde noch etwas ausgebaut, sodass es zur Pause mit einem Rückstand von 4 Toren für die SG in die Kabinen ging.

Man hatte aus den Wochen davor gelernt, vor allem auf die 2. Halbzeit sollte heute der Fokus gelegt werden, Konzentration und Kampfgeist waren gefragt. Damit ging es wieder aufs Feld, bereit, endlich wieder Punkte nach Hause zu bringen.

Den Rückstand aus der ersten Halbzeit konnte man binnen der ersten 15min. des zweiten Durchgangs mit einem 9:3-Lauf in eine zwei Tore Führung (14:16) verwandeln. Eine doppelte Unterzahl sorgte leider wieder für einen Vorteil der Gastgeber in der 53. Minute zum 20:18.  Am Ende konnte man sich wieder ran kämpfen und in der 57. min. den Ausgleich zum 20:20 erzielen. In den letzten Minuten gelang es dann jedoch nicht mehr, den Treffer zum Sieg zu erzielen. 

Herauszuheben sind heute Christopher Baron mit 8 Treffern und Sönke Klinkenborg der in den letzten 10min. mit 5 Paraden entscheidend zum Punktgewinn beitrugen. 

Es spielten: Christopher Barron (8), Philipp Theobald (3), Lucas Schmitt (3), Felix Wulle (1), Michael Weigel (1), Jörg Kögel (1), Michael Honrath (1), Lucas Hämmerle (1), Marcel Bernickel (1), Michael Zirm, Maris Schwab, Söncke Klinkenborg, Ramon Arnold

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert