Saisonstart der wD – bittere Niederlage in Sandhausen

Wir traten am Sonntag in Sandhausen gegen den SC mit 10 Mädchen an. Natürlich waren wir alle hochmotiviert und konnten es kaum erwarten endlich wieder zu spielen. Mit 2 neuen Mädchen im Kader, für die es das allererste Rundenspiel war, ging es dann zur Sache.

In der ersten Hälfte war ein Spiel auf Augenhöhe zu sehen. Sandhausen ging mit einem Tor in Führung, aber wir konnten sogleich ausgleichen, und so zog sich das Hin und Her über die ganzen 20 Minuten. Zur Halbzeit waren die Mädchen der KuSG mit einem Tor vorn, sodass wir hoffnungsvoll in die Kabine gingen.

Nach der kurzen Pause in der wir den Mädchen in der Kabine nochmal Anweisungen gegeben hatten, ging es dann in die 2. Halbzeit.

Lange 4 Minuten vergingen, dann fiel endlich ein Tor für uns. Leider legten die Mädchen von Sandhausen sehr schnell nach, und nach einem 7 m für den Gegner kam leider eine Flaute auf, in der die Chancen unnötig vergeben wurden. Es war an der Zeit ein Timeout zu nehmen. Wir versuchten in der kurzen Zeit unsere Mädchen nochmal richtig anzuspornen um doch noch eine Wende zu ermöglichen, denn inzwischen lagen wir 4 Tore zurück. Die Mannschaft kämpfte sich bis zum Schluss leider nur auf 3 Tore Rückstand ran, obwohl wirklich alle nochmal Gas gegeben haben, wurden ein paar Torchancen vergeben die wichtig gewesen wären.

Der Endstand von 24:21 machte so manchen nicht wirklich glücklich, aber wir haben eine kämpfende Mannschaft gesehen, die durch gutes Zusammenspiel und eine starke Abwehrleistung zuversichtlich für die Saison denken lässt. Dazu war die Torwartleistung von Isabell, unserer neuen Torhüterin, überragend. Durch geschickte Paraden hat sie uns vor mehr Gegentoren bewahrt. Danke Isa!

Unser nächstes Spiel am 29.9., bestreiten wir gegen einen bekannten Gegner, nämlich den TSG Wiesloch. 

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.