Herren geht die Puste aus

Am Dienstag fanden sich unsere Herren in Edingen ein, um das Rückspiel gegen den TV Edingen zu bestreiten. Neben den beiden Felixen die arbeitsbedingt ausgefallen sind, mussten unseren Herren nach wie vor auf Mitch verzichten, der sich immer noch im Ausland aufhält und auch Phil der sich bei einem Autounfall verletzt hat. An dieser Stelle wünschen wir ihm natürlich eine gute Besserung.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen, in den ersten 20 Minuten plätscherte das Spiel so vor sich hin und keine Mannschaft konnte sich absetzen. In der Abwehr standen unsere Herren wie gewohnt, die Abstimmung passte nicht immer, aber durch viel Laufarbeit konnten die meisten Lücken geschlossen werden. Wenn dann doch ein Ball aufs Tor gekommen ist, stand Domme hinten sicher und konnte mit einigen Sehenswerten Paraden glänzen. Im Angriff war es immer wieder unser Kreisläufer Matthias der von Ömer schön in Szene gesetzt wurde, entweder der Ball landete im Tor oder es gab einen 7-Meter. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit funktionierte dann auf Leimener Seite alles wie es sollte, Ballgewinn in der Abwehr, den Ball über den Rückraum nach vorne tragen und Tor. Folgerichtig ging die KuSG mit einer 11:8 Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte machten die Leimener eigentlich genau da weiter, wo sie aufgehört haben. Edingen fand zwar im Angriff immer wieder die Möglichkeit zum Abschluss, aber die 3 Tore Führung konnte bis zur 45. Minute gehalten werden. Dann fing man immer wieder an sich von den Entscheidungen des Schiedsrichters beeinflussen zu lassen, hinzu kamen noch einige Ballverluste im Angriff, welche die Edinger konsequent zu Kontertoren nutzten. Hinzu kam ein schlechtes Rückzugsverhalten und die Haie aus Edingen witterten ihre Chance auf den Sieg und Konnte zwischenzeitlich selbst mit 3 Toren in Führung gehen. Leimen hatte am Schluss noch die Chance zum Ausgleich, doch so wie die letzten 15 Minuten liefen, ging es hier auch weiter. Der Ball ging weit am Tor vorbei und die Heimmannschaft erzielte das letzte Tor des Abends. Am Ende hieß es 23:21 für Edingen.

Trainer Kempf sagte nach dem Spiel, „ Wir waren heute viel zu brav in der Abwehr. Der Schiedsrichter hat die Härte heute zugelassen, aber wir haben uns in der Abwehr nicht gewehrt. Da haben uns heute Phil und Mitch gefehlt, die dann mal hingelangt hätten. Am Ende hat uns die Kondition gefehlt, wodurch wir dann im Angriff zu viele Fehler gemacht haben.“

Das nächste Testspiel findet am Sonntag den 08.09 gegen die SG St. Leon/Reilingen 2 statt. Spielbeginn ist um 14 Uhr im Harres.

Für Leimen spielten: Domme und Pedro (beide im Tor); Nikolaj, Alex, Matthias M., Matthias H., Ömer, Paddy, Marcel, Michl und Dennis.

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.