C2 mit zwei Heimsiegen

KuSG Leimen C2: TB Neckarsteinach 24:13 (13:7) 

 

Nach dem erfolgreichen Rundenstart und dem knappen Auswärtssieg gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach wollten die Jungs der C2 auch im ersten Heimspiel der Saison die Punkte holen.

Der Start erwies sich als äußerst schwierig, denn die Leimener wirkten äußerst träge. Ähnlich wie im ersten Spiel versuchten die Jungs viel aus dem Stand und es fehlte einfach die Dynamik im gesamten Spiel. Die Gäste aus Neckarsteinach wussten unsere Fehler zu nutzen und gingen mit 0:4 in Führung. Bereits in der 7. Spielminute sah sich das Trainerteam gezwungen eine Auszeit zu nehmen und die Mannschaft neu einzustellen, mit Erfolg. Einige Umstellungen in der Mannschaft und schon nahm die KuSG Fahrt auf. Die Abwehr arbeitete zusammen und ließ keinen Torwurf zu und bis zur 12. Minute konnten durch Tore der beiden Alexanders zum 4:4 ausgeglichen werden. Nach der 6:5 für Leimen, sah sich auch der Gästetrainer gezwungen den Spielfluss durch eine Auszeit zu stoppen. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und machten weiter wie bisher. Bis zur Halbzeit konnte eine 13:7 Führung herausgespielt werden.

In der zweiten Hälfte erwischte Neckarsteinach wieder den besseren Start und konnte auf 14:10 verkürzen, allerdings schaffte es die KuSG sich auch ohne Auszeit wieder zu fangen. Ähnlich wie zum Ende der zweiten Halbzeit nutze man die Ballgewinne in der Abwehr, um schnell nach vorne zu spielen und über die 1. und 2. Welle Tore zu erzielen. Durch einen 6:2 Lauf setzten sich die Leimener dann auf 20:12 ab und konnten die letzten Minuten dann souverän herunterspielen. Am Ende stand ein 24:13 auf der Anzeigetafel und die Mannschaft feierte den ersten Heimsieg im ersten Heimspiel der Saison. Im Gegensatz zum ersten Spiel wurden gegen Neckarsteinach weniger Fehler gemacht, wodurch der Sieg auch in der Höhe absolut gerechtfertigt war.

Für Leimen spielten: Manoh, Philipp R., David, Philipp M., Carlos, Alex H., Joao, Jannes, Alessio, Julius, Alex P.

KuSG Leimen C2: TV Eppelheim 39:8 (18:6)

Nachdem am Sonntag alle Mannschaften auswärts antreten mussten, durfte unsere C2 als einzige Mannschaft in der Sportparkhalle antreten. Nach zwei Siegen in zwei Spielen, wollte sich die Mannschaft von unserem Trainerteam Anne, Matze, Tina und Stefan keine Blöße geben und eine kleine Serie starten.

Es dauerte zwar bis zur 5. Minute ehe der Ball das erste Mal im Tor zappelte, aber danach lief es für die Leimener wie am Schnürchen. Bis zur 11. Minute lagen die Leimener mit 6:1 in Front und schafften es im weiteren Verlauf des Spiels auch die Führung auszubauen. Im Angriff wurde sich viel bewegt und teils sehr sehenswerte Kombinationen über den Kreis gespielt. Bis zur Halbzeit konnte die Führung bis auf 18:6 ausgebaut werden.

In der zweiten Halbzeit wurde sich dann nicht auf der Führung ausgeruht, sondern in der Abwehr noch konsequenter gearbeitet, wodurch viele Bälle rausgefangen werden konnten. So mussten in der zweiten Halbzeit lediglich 2 Gegentore hingenommen werden. Im Angriff lief es dann wie am Schnürchen und über ein 27:7 stand es am Ende dann 39:8 für Leimen. Das Ergebnis war recht deutlich und die Trainer haben das Spiel genutzt um allen Spielern genug Spielzeit zu geben und sie auch auf verschiedenen Positionen einzusetzen. Es wurden zwar ein paar Fehler gemacht, aber dafür sind solche Spiele da und die Mannschaft lernt daraus. Auch wenn man das bei diesem Spielstand nicht denken mag, so ist heute dennoch die Chancenverwertung ein bisschen anzukreiden, da zwei 7-Meter und zahlreiche Konter nicht verwertet werden konnten.

Für Leimen spielten: Jonas, Manoh, Eric, Philipp M., Carlos, Alex H., David, Joao, Jannes, Alessio, Julius, Alex P.

Am Samstag den 5.10.19 geht es dann auswärts gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg, die momentan ebenfalls ungeschlagen auf dem zweiten Platz liegt. Das Spiel wird sicherlich nochmal ein anderer Gradmesser, als die bisherigen Spiele. Mit einem Sieg würde man sich allerdings an der Tabellenspitze festsetzen und eine hervorragende Grundlage für die restliche Saison legen. Anpfiff ist um 16:15 Uhr – die Mannschaft und das Trainerteam freuen sich auf eine lautstarke Unterstützung von den Rängen.

 

Please follow and like us:
error20

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.