KuSG Damen: Nach Niederlage in Mannheim heißt es nun alles geben am letzten Heimspieltag!

HC Mannheim-Vogelstang – KuSG Leimen 25:20 (12:11)

Letzte Woche, den 6. April 2019, traten die Damen der KuSG Leimen auswärts gegen die Mannschaft des HC Mannheim-Vogelsang an. Für die letzten Spiele der Saison war das Ziel klar definiert: Trotz verletzungsbedingten Ausfällen wichtiger Spielerinnen wollten die Damen um die letzten zu vergebenen Punkte kämpfen.
Zu Beginn schafften es die KuSG Damen das Spiel zu dominieren und konnten sich einen kleinen Vorsprung aufbauen, welcher die gegnerische Mannschaft zur ersten Auszeit zwang. Obwohl der HC Mannheim-Vogelsang den Damen der KuSG dicht auf den Fersen war, gelang es den Leimener Damen bis kurz vor der Halbzeit stets ein Tor in Führung zu bleiben.
Motiviert startete die Mannschaft in die zweite Hälfte. Doch schon nach kurzer Zeit erlangten die Damen des HC Mannheim-Vogelsangs die Oberhand über das Spiel und zogen im weiteren Verlauf mit einem Vorsprung von bis zu 8 Toren davon. Den Leimener Damen fehlte es durch ungewohnte Konstellationen an Sicherheit und es schlichen sich zudem immer mehr technische Fehler ein.
Zum Schluss konnte man mit letzter Kraft schließlich nur noch eine sehr hohe Niederlage abwenden, sodass das Spiel 25:20 endete.

Diesen Samstag, den 13. April 2019, wollen die KuSG Damen beim letzten Heimspieltag der Saison noch mal Vollgas geben und freuen sich über jede Unterstützung!

Für die KuSG Leimen spielten:
Sandra Schnepf (11/3), Katharina Koch, Mareen Hollmann (1), Friederike Schön (1), Aline Karrer (3), Denise Schönberger, Anne Rademacher (1), Katharina Wacker (1), Katja Schneider, 4 Nadine Dussel (2)

Please follow and like us: