Damen gewinnen zuhause gegen Mühlburg

KuSG Leimen – TS Mühlburg 27:22 (14:11)

Am Samstagmittag hatten die Damen der KuSG Leimen die Turnerschaft Mühlburg zu Gast. Das Hinspiel wurde unglücklich mit einem Tor verloren. Die Marschroute an diesem Tag war für alle somit klar, die wichtigen Punkte in eigener Halle zu behalten.
Von Beginn an, konnten die KuSG Damen in der Abwehr kompakt verschieben, die Außen keinen Ball kriegen lassen und versuchen, ein schnelles Spiel nach vorne zu machen. Das Spiel begann auf beiden Seiten ausgeglichen. Kleine Fehler und Unsicherheiten hielten lange Zeit das Spiel ausgeglichen. Ende der ersten Halbzeit konnten sich unsere Damen einen 3-Tore Vorsprung raus spielen. Klar war, dass dieser Vorsprung nicht mehr, wie so oft die Runde schon, hergegeben wird.

In der zweiten Halbzeit fanden die Damen der KuSG direkt besser ins Spiel und somit war der Sieg ungefährdet. Durch schnelles Spiel nach vorne, gutes Zusammenspiel mit unserem Kreis und der Mannschaftsleistung generell, konnte man den Vorsprung weiter ausbauen. Leider hatte das Spiel auch eine Schattenseite. Unsere Hannah Rösemann hat sich verletzt. Auf diesem Wege wünschen wir Ihr gute Besserung. Die Zuschauer feuerten die Mannschaft an und freuten sich am Ende über einen 27:22 Sieg.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 15.04.2018 bei dem TSV Rintheim statt. Die Damen freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Für die KuSG spielten:
K. Schneider, Irene Grätz (beide Tor), K. Koch (9), K. Kleinheinz (2), F. Schön, M. Krischak (7), A. Karrer (2), A. Welz (6), M. Krieg, H. Rösemann, K. Wacker (1), K. Voss

Please follow and like us: