Damen erfolgreich im ersten Testspiel

Am Sonntag ging es für unsere Damen nach Frankenthal, um die ersten spielerischen Elemente zu testen und der neuformierten Mannschaft die Möglichkeit zu geben, sich auch auf dem Spielfeld als Mannschaft zu finden.

Ein Teil der Mannschaft ist mehr oder weniger direkt von einem Rasenturnier angereist und hier hat sich Torfrau Katja verletzt, auf die man im Testspiel verzichten musste. Glücklicherweise können unsere Damen aktuell wieder auf zwei Torhüterinnen zurückgreifen, sodass Jeanine den Platz zwischen den Pfosten eingenommen hat.

Gegner der Leimener war die SG Lambsheim/Frankenthal, welche in der letzten Runde den Aufstieg in die Pfalzliga schaffte. Trainiert wird die Mannschaft vom ehemaligen Leimener Trainer Andreas Scharfenberger.

Der Start ins Spiel war etwas holprig, wurden doch einige gute Torchancen nicht genutzt. Unsere Mädels ließen sich dadurch aber nicht verunsichern und arbeiteten in der Abwehr gut zusammen, wodurch im Laufe der Spielzeit einige Chancen durch das konsequente ausnutzen der 1. und 2. Welle genutzt werden konnten.

Im Angriff waren es anfangs viele Einzelaktionen, die zum Torerfolg führten, doch mit fortschreitender Spielzeit konnten die Abläufe im Angriff immer besser aufeinander abgestimmt werden, sodass auch aus Spielsituationen einige Treffer erzielt werden konnten. Bis zur Halbzeit konnte sich die Mannschaft von Martin und Jack verdient auf 15:8 absetzen.

Nachdem in der ersten Halbzeit erstmal etwas Sicherheit ins Spiel gebracht werden sollte, wurde in der zweiten Hälfte immer mehr getestet. In der Abwehr wurde neben der 6:0 auch eine offensivere 5:1 Abwehr gespielt, welche zu einigen Ballgewinnen führte, lediglich die daraus entstandenen Chancen hätten besser genutzt werden müssen. Im Angriff wurde auf allen Positionen immer wieder gewechselt, wodurch gerade im Rückraum verschiedene Formationen ausprobiert wurden. Zusätzlich wurde auch eine Angriffsvariante mit 2 Kreisläufern gespielt und immer wieder Spielzüge eingesetzt, um zum Torerfolg zu kommen. Am Ende stand ein 31:20 Sieg zu buche, welcher die Moral und das Selbstbewusstsein sicherlich gestärkt hat. Spielerisch konnte man einige gute Ansätze erkennen, gerade durch den Rückraum konnten auch einige einfache Tore erzielt werden, was letzte Runde manchmal gefehlt hat.

Nach dieser Leistung können wir uns auf die nächsten Spiele und die kommende Runde freuen. Weiter so Mädels!

Für Leimen spielten:

Im Tor: Jeanine

Im Feld: Clarissa, Sandra (8/2), Nadine (1), Maren (6), Kathi W. (5), Kadda K. (4), Michelle (4), Selina (1), Denise (2)

Please follow and like us: