weibliche D-Jugend mit hart erkämpftem Unentschieden

Am Samstag den 13.10. machte sich unsere weibliche D-Jugend auf den weiten Weg nach Eberbach um gegen den SGH Waldbrunn/Eberbach anzutreten.

Während der Gegner mit 14 Mädchen aufwartete, konnten wir wegen mehrerer Ausfälle nur zu siebt spielen. Dank Emma hatten wir noch eine zusätzliche Auswechselspielerin, die dann auch im Spiel zum Einsatz kam.

In der ersten Halbzeit erkämpften sich die unsere Mädels mit einer starken Laufleistung ein verdientes unentschieden (5:5), sodass wir Trainer die Aufgabe hatten die Mannschaft in der Halbzeitpause nochmal aufzupuschen, um auch diese Leistung in der 2. Halbzeit beizubehalten. Und es wurde noch besser. In der Abwehr gaben die Mädels nie auf, sodass der Gegner große Schwierigkeiten hatte die aufgestellte „Mauer“ zu überwinden. Aber auch im Angriff liessen die Mädels nie locker und waren immer mit 1-2 Toren vorn. Leider zeigte sich in den letzten Minuten, dass alle ziemlich abgekämpft waren. Das wussten die Eberbacher auszunutzen, und holten noch 2 Tore auf, sodass es am Ende auch in der 2. Halbzeit ein unentschieden (11:11) gab.

Die Mädels gaben alles und hätten einen Sieg verdient, wären da nicht die vielen Ausfälle die die Mannschaft verkraften musste.

Wir sehen uns in der Rückrunde……

Please follow and like us: