Damen spielen unentschieden gegen den Tabellenersten

Am Samstag, den 21.4.18 begegneten die Damen aus Leimen vor heimischem Publikum der SG Pforzheim/Eutingen, dem Tabellenersten der Liga. Das Hinspiel hatte man unglücklich mit 3 Toren verloren, somit stand für dieses Spiel noch eine Rechnung offen. Leider konnten wir auch in diesem Spiel nur auf einem kleinen Kader zugreifen. Während der Gegner 13 Spielerinnen mitbrachten, hatte Leimen nur 9 Spielerinnen zur Verfügung.

Anfangs hatten die Leimenerinnen Probleme ins Spiel zu finden. Die Abwehrleistung war wie gewohnt sehr gut, aber im Angriff fand man einfach keine Lösungen. Somit stand es nach den ersten 10 Minuten ohne Leimener Torerfolg 0:3. Danach fanden die Damen aus Leimen ins Spiel und verkürzten auf 2:3 in der 14. Minute. Zur Halbzeitpause stand es dann 7:8 und es war klar, dass in diesem Spiel noch alles möglich ist. Also startete man motiviert in die 2. Halbzeit, verlor aber zunächt wieder den Anschluss, sodass die Gegner bereits in der 33. Minute mit vier Toren führten (7:11). Doch Leimen gab sich damit nicht geschlagen und holte auf. In der 50. Minute ging man dann zum ersten Mal in Führung (15:14). Man erreicht sogar zeitweise eine 3 Tore Führung (17:14 in der 52. Minute). Leider konnten man diese nicht bis zum Ende der Spielzeit verteidigen, was unter anderem auf diverse 2 Minuten Strafen zurückzuführen war. Am Ende ging das Spiel unentschieden aus, ein Ergebnis mit dem man sehr zufrieden ist auch wenn mehr drinnen gewesen ist. Dieser Erfolg ist der starken Torhüterleistung von K. Schneider und unserer starken Abwehrleistung zu verdanken.

Nächstes Wochenende, am 28.4.18 um 15:30 Uhr treffen die Damen aus Leimen auswärts in ihrem letzten Saisonziel auf die Damen aus HC Mannheim-Vogelstang.

Für Leimen spielten:
K. Schneider (Tor), K. Koch (3), F. Schön (2), M. Krischak(2), I. Grätz, A. Welz (2), M. Krieg, K. Wacker (8), K. Voss

Please follow and like us: