Damen verlieren trotz guter Leistung und Kampfgeist

TSV Rintheim – KuSG Leimen 25:20 (9:9)

Am Sonntag, den 15.4.18 traten die Damen aus Leimen auswärts gegen die Damen aus Rintheim an. Leider konnten unsere Damen in diesem Spiel nur mit einer dezimierten Mannschaft auftreten. Jedoch fanden die Leimenerinnen trotz des ungewohnten Harzes am gut ins Spiel und gingen in der ersten Halbzeit zeitweise mit drei Toren in Führung. Dies war auf die überragend starke Abwehrleistung und Torwartleistung zurückzuführen. Die Damen konnten diese Führung leider nicht aufrechterhalten, sodass man sich zur Halbzeit mit einem Unentschieden (9:9) zufriedengeben musste. Mit Kampf- und Teamgeist ging man motiviert in die zweite Halbzeit, doch leider konnten die Damen aus Leimen der Heimmannschaft hier nicht lange standhalten, da die Kondition allmählich nachließ. Trotzdem wurde bis zum Ende weiter tapfer gekämpft und der Kopf nicht hängen gelassen. Am Ende mussten sich unsere Damen mit einer 20:25 Niederlage auswärts gegen den aktuellen Tabellenersten geschlagen geben. Trotz der Niederlage ist die Mannschaft mit ihrer Leistung sehr zufrieden.

Am 21.4.18 treffen die Damen aus Leimen um 18:00 Uhr bei ihrem letzten Spiel dieser Saison vor heimischem Publikum auf die Damen der SG Pforzheim-Eutingen.

Es spielten für Leimen:
K. Schneider (Tor), K. Koch (9/2), F. Schön (5), M. Krischak(2), I. Grätz, A. Welz (2), M. Krieg,
K. Wacker, K. Voss (2)

Please follow and like us: